Agentur

timespin aus dem Blick einer Praktikantin

Rezept für die beste Werbeagentur

Zutaten:

 

  1. Freundlichkeit

  2. Wissen

  3. Leistung

  4. Kreativität

  5. Engagement

     

Mischen Sie alle Zutaten und geben Sie eine Prise Zucker und Vertrauen hinzu.

Vor 4 Wochen hat mein Schülerpraktikum bei timespin begonnen. Ich besuche eine Deutsche Schule in Ecuador und dadurch habe ich diesen Praktikumsplatz bekommen.

Mein erster Tag war voller Angst und Stress: ich bin an der falschen Bushaltestelle ausgestiegen, ich wusste nicht wo ich lang gehen sollte. Aber als ich timespin dann in der Sophienstraße gefunden hatte, hörte ich jemanden der meinen Namen rief und mich anlächelte, es war Susann.

Kurz danach, als ich rein kam, war da wieder ein freundliches Lächeln - es gehörte zu Katrin. Bevor ich weiter schreibe, muss ich sagen, dass die beiden zu den nettesten Personen zählen, die ich während meines Aufenthalts kennengelernt habe.

Nachdem ich dann alle anderen Mitarbeiter kennen gelernt hatte, wusste ich sofort, dass timespin keine normale Firma ist, sondern etwas besonderes - nicht nur wegen der Betriebstätte (eine schöne Altbauwohnung), sondern auch von der Arbeitsatmosphäre.

Für mich war es keine Pflicht jeden Tag hier her zu kommen, sondern ein Vergnügen. Ich habe die vier Praktikumswochen in der Projektmanagementabteilung absolviert. Susann und Katrin haben mich mit verschiedenen Aufgaben betraut, wie z.B. Konzeption einer Webseite, Social Media Marketing, Merchandise- und Bildrecherche, Motiventwicklung und Erstellung eines Fotoboards, sowie die Betreuung eines Kunden bei einem Fotoshooting. Auch habe ich ein paar Grundlagen im Photoshop, Indesign und Illustrator mit auf den Weg bekommen. Für mich waren die Aufgaben sehr aufregend und ich habe viel gelernt.

Jetzt in meiner letzte Woche kann ich festhalten, dass dieses Praktikum sehr hilfreich für mein Leben war, denn jetzt weiß ich, dass ich etwas in der Marketingbranche machen will.

Es bleibt mir nur timespin meinen herzlichen Dank für diese einmalige Lebenserfahrung auszusprechen.
Por tantos maravillosos momentos e imparables risas  que los llevaré de vuelta conmigo y guardaré por siempre.

Kurzprofil:
Name: Andreya Paredes
Alter: 17 Jahre
Wohnort: Quito, Ecuador
Was ich mag: Sport
Was ich nicht mag: Thüringer Klöße

PS: Die Einwohner Ecuadors nennt man Ecuadorianer.