Web

SEO - HTTPS als Rankingfaktor

Seit einem Blogbeitrag bei Google aus dem Jahr 2014[1] wird zur Verbesserung des Rankings bei Suchmaschinen auch das verschlüsselte Protokoll HTTPS als Faktor angesehen. Eine Umstellung ist technisch gesehen keine große Herausforderung und kann relativ einfach über den Hosting-Anbieter erfolgen. In der letzten Zeit sind die entsprechenden Zertifikate auch aufgrund z.B. der "Let´s Encrypt"-Kampagne [2][3] frei verfügbar. Bei einer Umstellung auf das HTTPS-Protokoll steht grundsätzlich die sichere Verbindung im Vordergrund: Beim Besuch der Webseite können die übermittelten Daten (vom Besucher zum Server und zurück) nicht abgegriffen werden.

Der Einfluss auf das Suchmaschinenranking ist relativ gering und bewegt sich im Bereich von wenigen Prozenten. So wäre z.B. eine inhaltlich und vom Aufbau identische Seite dann im Vorteil, wenn es einen Unterschied bei der sicheren/unsicheren Verbindung gibt. Man sollte sich jedoch keine übertrieben großen Hoffnungen machen, da man trotz einer HTTPS-Verbindung nicht automatisch auf Platz 1 der Suchmaschinenliste landet. In erster Linie zählen individuelle Inhalte (Texte, Bilder, etc.), ein guter Zugang zu den Inhalten (barrierefrei, z.B. Bildbeschreibungen) und weitere Faktoren für die Suchmaschinen und eben auch für den Menschen, der Ihre Seite besucht und wiederkommen soll.

Als Fazit kann man festhalten, dass eine verschlüsselte HTTPS-Verbindung die sichere Kommunikation zwischen dem Besucher und der Website gewährleistet. Nebensächlich hat die HTTPS-Verbindung dann auch einen geringen positiven Einfluss auf das Suchmaschinenranking.

[1] webmasters.googleblog.com/2014/08/https-as-ranking-signal.html
[2] letsencrypt.org
[3] de.wikipedia.org/wiki/Let%E2%80%99s_Encrypt