Grafikdesign

1 Tag, 1 Kampagne für den guten Zweck – Abantu Kulturlabor

Wir haben uns im Rahmen des Kreativ-Menüs der Bürgerstiftung Jena einen Tag Zeit genommen, um den gemeinnützigen Verein Freie Lernwelten e.V. bei ihrem großartigen Projekt „Abantu Kulturlabor“ zu unterstützen.

Das Kreativ-Menü ist eine Veranstaltung der Bürgerstiftung Jena e.V., bei der in drei Gängen Firmen und Vereine der Stadt Jena zusammengeführt werden: Vorspeise = Kennenlernen, Hauptgang= 8h kreative Arbeit für den guten Zweck und Nachspeise= gemeinsame Präsentation der Ergebnisse.

Unser Projektpartner war der Freie Lernwelten e.V. mit ihrem Projekt „Abantu Kulturlabor“.  Auf den 160qm des Kulturlabors soll Raum für Kreative und Künstler geschaffen werden, welche ihre Begeisterung in Kursen weitergeben wollen. Neben verschiedenen Werkstätten für Holzbearbeitung, Linol-, Sieb- und Buchdruck, einer Nähwerksatt, einem Experimentarium und zu einem Tonstudio, sollen auch Kurse eigens für Kinder und eine kursunabhängige Kinderbetreuung für kreative Eltern angeboten werden.  Finanziert werden soll das Kulturlabor über eine Crowdfundingkampagne (www.startnext.com/kulturlabor-jena).

Unsere Aufgabe war es den Verein mit einer Kampagnenidee zu unterstützen. Um möglichst breitgestreut und vielschichtig Aufmerksamkeit auf die Crowdfundingaktion zu lenken, haben wir uns für fünf verschiedene Postkarten und ein Poster entschieden. Die fünf Motive stehen symbolisch für die Arbeit in den einzelnen Werkstätten des Kulturlabors. Claims wie „Is ja der Hammer“, „Kettenreaktionsmaschine“, „Hab ich selbstgenäht“ und „No Presets, be creative“ entfalten mit den starken Bildmotiven eine Wirkkraft für die jeweiligen Zielgruppen und heben sich dank der unkonventionellen und individuellen Gestaltung von der Masse ab. Die entwickelten fünf Motive werden zusätzlich noch als Webbanner, für Anzeigen und für die Facebookpräsenz verwendet. Das Poster dient ergänzend als Informationsträger und soll an neuralgischen Punkten, wie bspw. Schulen oder kulturellen Einrichtungen, in Jena aufgehängt werden.

Neben der kreativen Arbeit an den Printprodukten haben wir den Verein außerdem bezüglich Öffentlichkeitsarbeit beraten und sie mit einem Marketingplan, einer Projektanalyse und einer Verteilerliste ausgestattet.
Wir drücken dem Verein alle Daumen!

www.startnext.com/kulturlabor-jena
http://kulturlabor-jena.space